Über mich

BrittaDu möchtest wissen, wer hinter all den Geschichten auf My Happy Places steckt? Dann bist du hier genau richtig! Auf dieser Seite erfährst du mehr über mich. Ich heiße Britta, bin Journalistin, lebe seit einigen Jahren in Hamburg und liebe es, zu reisen und neue Orte zu entdecken. Meine ersten 20 Jahre habe ich in einem kleinen Ort in Niedersachsen verbracht – und in dieser Zeit ist ein Gefühl immer größer geworden: Ich will mehr sehen von dieser Welt!

Gesagt, getan! In den nächsten zehn Jahren habe ich in 17 Städten in sechs Ländern gelebt und bin neben dem Studium in Deutschland und Frankreich, zahlreichen Praktika rund um den Globus und später dem Job immer auch auf Entdeckungsreise im neuen Zuhause gegangen. Meine Highlights in dieser Zeit: sechs Monate Mallorca und ein halbes Jahr zwischen Wolkenkratzern in New York.

Im Norden und Süden zu Hause

Irgendwann bin ich dann wegen des Jobs als Nordlicht für zehn Jahre in München gelandet und habe die Bayern und die Berge in mein Herz geschlossen. München ist ein wirklich liebenswertes „Dorf“ und die Nähe zu Italien ist einfach ein Traum. Ein paar Lieblingsplätze aus meiner zweiten Heimat gibt es natürlich auch hier im Blog zu entdecken, in Südtirol bin ich seither zum Beispiel schwer verliebt.

Vor drei Jahren hat es mich dann ins schöne Hamburg verschlagen – und hier entdecke ich seither den Norden wieder: das Meer, die Wellen, die Weite und Skandinavien gleich nebenan. Nach unfassbar langen Sommertagen kann der Winter hier allerdings ziemlich grau sein. Grund genug, immer mal wieder die Koffer zu packen und fürs Wochenende oder länger der Sonne entgegen zu fahren.

Auf Reisen Neues entdecken

Wenn ich also auf etwas nur schwer verzichten könnte, dann ist es das Reisen. Ich liebe es, neue Orte zu entdecken, mich durch unbekannte Gässchen treiben zu lassen und die besonderen Ecken und vor allem die Menschen dort kennenzulernen. Deshalb stehen bei meinen Reisen auch meist nur der Hin- und Rückflug fest – und dazwischen ist vieles offen und ergibt sich einfach. Und ja: Das funktioniert sogar ziemlich gut. Wenn nicht gerade Ferragosto in Italien ist, findet sich abends eigentlich fast überall auf der Welt noch ein Plätzchen zum Übernachten.

Allerdings war ich noch nie der Typ Backpacker, sondern bin auf meinen Roadtrips lieber mit der Reisetasche unterwegs und im Hotel zu finden. Wenn im Winter noch ein bisschen Wellness dabei ist – perfekt! Und ich habe definitiv ein Faible für Hotels an schönen Orten und Zimmer mit Aussicht – egal ob auf Berge, Stadt oder Meer. Deshalb gibt’s hier auf My Happy Places auch vor allem Tipps für coole Boutique- und Designhotels.

In Europa sind Frankreich und Italien meine Sehnsuchtsziele: Dieser Mix aus Kultur, Natur und gutem Essen ist einfach unschlagbar. Ansonsten gehören Australien, Neuseeland und Südafrika zu den Zielen, an denen ich sicher nochmal landen werde. Und ich liebe einfach New York!

Rund 30 der 193 Länder dieser Welt habe ich bisher gesehen. Das heißt: Es gibt noch ganz schön viel zu entdecken… Wo ich noch nicht war, aber unbedingt demnächst hin möchte: Südamerika und Asien. Und auch in Europa gibt es noch einige unbekannte Ecken: Irland und Norwegen, das Baltikum oder Griechenland. Aber das Reisejahr hat ja erst angefangen!

Was du auf My Happy Places findest

Auf My Happy Places möchte ich dich mitnehmen zu meinen Lieblingsplätzen rund um den Globus. Die Beiträge sollen dich inspirieren, Lust auf eigene Reisen machen und natürlich Tipps geben und bei der Vorbereitung deiner nächsten großen oder kleinen Tour helfen.

Es muss schließlich gar nicht immer das andere Ende der Welt sein. Oft beginnt das Abenteuer ja schon direkt vor der Haustür. Von diesen Lieblingsorten in der Nähe erzähle ich dir deshalb auch – und zwar in der Rubrik Heimat. Die Erlebnisse, Erfahrungen und Tipps von allen anderen großen und kleinen Reisen gibt’s bei Unterwegs.

Wenn du My Happy Places schon ein wenig länger liest, weißt du: Ich nutze sehr gerne das (verlängerte) Wochenende für einen Ausflug und liebe spontane Städtetrips. Was es da zu entdecken gibt, kannst du in den City Guides nachlesen. Und wenn mich auf meinen Reisen ein cooles Hotel, nettes Café oder unschlagbar leckeres Restaurant begeistert, dann erzähle ich dir das hier natürlich auch. Diese Tipps gibt es unter Escapes und Food – und diese Orte sind natürlich alle selbst getestet.

Jetzt bin ich allerdings auch sehr gespannt, wie dir My Happy Places gefällt? Ich freue mich immer über Anregungen, Tipps und Feedback oder auch Anfragen zu Kooperationen. Schreib mir dazu gerne einen Kommentar oder eine E-Mail an info@myhappyplaces.de.

Und jetzt: Ganz viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Britta