Die Dolomiten sind das perfekte Ziel zum Wandern – egal ob für eine mehrtägige Tour oder die Genusswanderung. Und zu einer Bergtour gehört die Einkehr auf der Berghütte dazu. Eine Übersicht der schönsten Almen und Hütten in Südtirol.

Egal ob als kulinarisches Highlight für unterwegs oder zum Abschluss einer langen Wanderung – auf Südtirols Hütten und Almen findest du fast überall eine hervorragende Küche. Von bodenständig regional bis zu frischer Gourmetküche mit Produkten aus eigener Herstellung gibt es eine breite Auswahl.

Du planst gerade deinen nächsten Urlaub in den Dolomiten oder bist vielleicht schon vor Ort und suchst nach Südtirols schönsten Berghütten als Ziel für deine nächste Wanderung? Dann findest du hier eine Übersicht meiner Lieblingsziele. Einige der Almen sind bestens geeignet für eine gemütliche Genusswanderung und du kannst sie problemlos mit der Bergbahn oder nach einer kurzen Wanderung erreichen. Auf anderen Hütten kannst du auch übernachten und sie als Ausgangsstation für weitere Wanderungen nutzen.

Gostner Schwaige

Die Gostner Schwaige mit ihrer leckeren Küche gehört für mich zu den schönsten Hütten in Südtirol
Die Gostner Schwaige mit ihrer leckeren Küche gehört für mich zu den schönsten Hütten in Südtirol

Bei einem Ausflug zur Seiser Alm gehört für mich eine Einkehr in der Gostner Schwaige zum Pflichtprogramm. Mitten auf Europas größter Hochalm findest du hier eine der schönsten Hütten in Südtirol. Die Gostner Schwaige kannst du als Ziel einer gemütlichen kleinen Wanderung von der Seilbahn aus ansteuern, oder du nutzt sie als Zwischenstation für eine längere Bergtour. In seiner gerade mal zweieinhalb Quadratmeter großen Küche zaubert Franz Mulser auf 1.930 Metern modern interpretierte Südtiroler Almküche.

Auf der Karte der Gostner Schwaige findest du Gerichte wie Almwiesenbandnudeln mit Zirbelzapfenpesto, Heusuppe aus dem Brotlaib oder Kaiserschmarrn mit Rosenblüten. Die Küche ist hier alles andere als typisch und genau deshalb unbedingt die Einkehr wert. Du möchtest ein bisschen Hüttenfeeling mit nach Hause nehmen: Dann kannst du in der Almkäserei leckeren Käse einkaufen.

Gostner Schwaige, Saltriastraße 13, Seis am Schlern. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und die Speisekarte findest du auf der Website der Gostner Schwaige.

 

Geisleralm

Die Geisleralm liegt unterhalb der Geislerspitzen und bietet fantastische Ausblicke auf die Dolomiten
Die Geisleralm liegt unterhalb der Geislerspitzen und bietet fantastische Ausblicke auf die Dolomiten

Seit 2009 gehören die Dolomiten zum Unesco-Weltnaturerbe – und wenn du draußen vor der Geisleralm sitzt und auf die Berge schaust, bekommst du zumindest eine Ahnung davon, warum das so ist. Die Geisleralm gehört für mich allein schon auf Grund ihrer atemberaubenden Lage am Fuße der Geislerspitzen unbedingt auf die Liste von Südtirols schönsten Almhütten. Die Alm findest du im Villnösstal, das wegen dieser spektakulären Ausblicke zu meinen Lieblingstälern in den Dolomiten zählt.

Zur Hütte führen verschiedene Wanderwege, am schönsten ist die Tour über den Adolf Munkel Weg. Hier hast du schon unterwegs das grandiose Bergpanorama im Blick und wanderst direkt unterhalb der Dolomitengipfel entlang. Angekommen auf der Geisleralm, gibt’s nicht nur eine leckere Brotzeit, sondern auch einen wirklich atemberaubenden Ausblick auf die Villnösser Geisler. Und im Winter kannst du eine Schneeschuhwanderung zur Hütte machen oder den Rodelspaß von der Alm zurück ins Tal genießen.

Geisleralm, St. Johann 2, Villnöß. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und die Speisekarte findest du auf der Website der Geislerlam. Bei meiner Kollegin Charis gibt’s außerdem eine Beschreibung der Tour über den Adolf Munkel Weg.

 

Rossalm

Leckere Brotzeitpause auf der Rossalm der Plose
Leckere Brotzeitpause auf der Rossalm der Plose

Die Rossalm ist eine der modernen Almhütten in Südtirol, die auch Übernachtungen mit allem Komfort anbieten. Mitten im  Wander- und Skigebiet der Plose gelegen, ist die Rossalm das ganze Jahr über ein perfektes Ziel. Während der Sommermonate kannst du von der Bergbahnstation über den nicht nur für Kinder spannenden Woody Walk eine gemütliche Genusswanderung hierher machen – und währenddessen nonstop das grandiose Bergpanorama genießen.

Im Winter schläft du auf der Rossalm direkt an der Skipiste und kannst gleich losstarten. Und auch für die Einkehr unterwegs ist die Hütte dann eine prima Option. Definitiv zu jeder Jahreszeit kannst du dir dort die Südtiroler Schmankerl schmecken lassen. Und falls du über Nacht bleibst, dann solltest du die Sauna und den Freiluft-Whirlpool mit Dolomitenblick nicht verpassen. Bei mir steht das jetzt schon seit ein paar Jahren auf der Bucketlist…

Rossalm, Kreuztal 80, Brixen/Plose. Öffnungszeiten, weitere Informationen und Zimmerpreise sowie die Speisekarte findest du auf der Website der Rossalm.

 

Oberholz

Die Berghütte Oberholz bietet spannende Architektur und Ausblick auf die umliegenden Gipfel
Die Berghütte Oberholz bietet spannende Architektur und Ausblick auf die umliegenden Gipfel

Das Oberholz in Obereggen passt auf den ersten Blick so gar nicht ins Bild der typischen Almhütten in den Dolomiten. Und genau das macht es für mich zu einer der spannendsten Hütten in Südtirol. Hier paart sich nämlich moderne Architektur mit einer grandiosen Bergkulisse. Das Oberholz liegt direkt an der Bergstation des Sessellifts Obereggen und damit zu Füßen der eindrucksvollen Felsen des Latemar. Neben moderner Südtiroler Küche warten hier auf dich deshalb auch grandiose Ausblicke.

Als Ergebnis eines Wettbewerbs zum Neubau der Hütte am Sessellift ist mit dem Oberholz 2016 die modern interpretierte Variante der Berghütte entstanden. Bei dem Mix aus Tradition und Moderne wurde dabei auf die Einbeziehung traditioneller Baumaterialien in ein zeitgenössisches Konzept gesetzt. Auf 2.096 Metern steht nun die Natur im Mittelpunkt und die drei Schaufenster des Innenraums sind jeweils auf verschiedene Berggruppen ausgerichtet. Nach der Einkehr solltest du deshalb anschließend unbedingt die umliegende Bergwelt des Latemar erkunden.

Oberholz, Via Obereggen 16, Obereggen. Weitere Informationen, Öffnungszeiten und die Speisekarte findest du auf der Website der Oberholz Hütte.

 

Drei Zinnen Hütte

Die Dreizinnenhütte zählt schon wegen des Ausblicks zu den schönsten Hütten in Südtirol
Die Dreizinnenhütte zählt schon wegen des Ausblicks zu den schönsten Hütten in Südtirol

Zum Schluss gibt es noch einen Klassiker, gehört die Dreizinnenhütte doch für viele auf Grund ihrer Lage unbestritten zu den schönsten Berghütten in Südtirol. Von hier hast du nämlich das Wahrzeichen der Dolomiten direkt im Blick: die Drei Zinnen. Die Tre Cime di Lavaredo, wie sie auf Italienisch heißen, sind ein Natur-Highlight und ein Muss für viele Südtirolfans. Die Hütte ist ein beliebtes Zwischenziel auf der Wanderung rund um die imposanten Felsen, von denen die Große Zinne mit ihren 2.999 Metern den Dreitausenderstatus nur knapp verpasst hat. Hier zu sitzen und den Ausblick zu genießen – einfach großartig!

Auch auf der Dreizinnenhütte kannst du übernachten und von hier weiter in die Sextener Dolomiten starten. Reservieren solltest du allerdings unbedingt mit ausreichend Vorlauf. Die Saison ist von Ende Juni bis Ende September äußerst kurz und die Betten und Schlafplätze im Matratzenlager sind sehr beliebt und oft schon auf Monate ausgebucht.

Dreizinnenhütte, St.-Joseph-Straße 9, Sexten. Weitere Informationen zu den Übernachtungsmöglichkeiten sowie Preise und Öffnungszeiten findest du auf der Website der Dreizinnenhütte.

 

Praktische Infos

Aus Süddeutschland kommst du super mit der Deutschen Bahn nach Südtirol. Der öffentliche Nahverkehr vor Ort ist bestens ausgebaut und viele Ziele erreichst du anschließend per Bus. Deutlich flexibler bist du natürlich mit einem Mietwagen. An den Seilbahnen stehen überall ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Bei einer Fahrt mit der Bergbahn solltest du dich nur im Vorfeld über die Betriebszeiten und auch die letzte Fahrt zurück ins Tal informieren. Weitere Tipps für Bergtouren findest du in meinem Artikel „Wandern in Südtirol: 4 Lieblingstouren für Einsteiger“. Bei GetYourGuide kannst du schon im Vorfeld verschiedene Dolomiten-Touren buchen. Das passende Hotel in Südtirol findest du auf Booking.com und weitere Tourentipps im Führer Hüttenwandern in den Dolomiten: Die 40 schönsten Wanderungen und Gipfeltouren.

Warst du schon mal in den Dolomiten? Hast du noch weitere Empfehlungen für schöne Hütten in Südtirol? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar. Und wenn dir der Artikel gefallen hat, teil ihn doch gerne mit deinen Freunden! Damit du keine neue Geschichte mehr verpasst, kannst du mir außerdem auf Facebook, Pinterest, Instagram und Tripadvisor folgen. Oder du abonnierst dir My Happy Places als Newsletter.

 

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Wenn du über diese Links buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Autor

Willkommen bei My happy Places! Ich bin Britta, Journalistin, lebe in Hamburg und liebe es, zu reisen. Hier nehme ich dich mit zu meinen Lieblingsorten rund um die Welt. Viel Spaß!

10 Kommentare

  1. Als gebürtige Österreicherin liebe ich urige Berghütten! Das einzigartige Ambiente vermisse ich in der Schweiz ein wenig. Deine traumhaften Bilder aus den Dolomiten machen richtig Lust auf Südtirol. Ich muss wohl doch einmal die umständliche Anreise in Kauf nehmen.

    Herzliche Grüße
    Carola

    • Liebe Carola,
      egal wie umständlich die Anreise ist, es lohnt sich auf jeden Fall! Die Gipfel der Dolomiten sind wirklich der Wahnsinn – und auch die Einkehr in den Hütten unterwegs fast immer lecker. Viel Spaß!
      Viele Grüße
      Britta

  2. Ach wie schön, diese Berghütten. Ich muss unbedingt mal wieder in die Berge zum Wandern. Hier im Flachland ist das zwar weniger anstrengend, aber auch nicht so romantisch.

    Liebe Grüße
    Liane

    • Liebe Liane,
      das schöne an Südtirol ist, dass du dort wirklich Touren für alle Schwierigkeitsstufen findest. Die Wanderungen zur Rossalm oder zur Gostner Schwaige sind wirklich einfach, und ins Oberholz kannst du ganz bequem mit dem Sessellift fahren 😉
      Liebe Grüße
      Britta

  3. Was für wunderschöne Almen Britta! Die Geisleralm habe ich erst vor ein paar Wochen besucht, weil aktuell einmal nicht so viel los war dort.
    Wen Du mal wieder an der Drei Zinnen Hütte bist, lauf unbedingt weiter bis zur Büllejochhütte. Die ist ganz entzückend!

    • Liebe Charis,
      auf der Geisleralm haben wir uns offensichtlich nur knapp verpasst! Ich war auch vor ein paar Wochen dort.
      Danke dir auch für den Tipp mit der Büllejochhütte. Eine nächste Tour rund um die Drei Zinnen steht schon ganz lange auf meiner Südtirolliste, bei den letzten zwei Anläufen hat leider das Wetter nicht mitgespielt. Aller guten Dinge sind ja aber drei – und beim nächsten Mal klappt es hoffentlich mit der Tour!
      Liebe Grüße
      Britta

  4. Wir waren im Sommer erst in Südtirol und vor allem auf der Seiser Alm. Da gibt es eine ganze Menge schöne Hütten. Richtig schön fanden wir die heimelige Tuffalm oberhalb von Völs am Schlern. Und oben im Seiser Alm Gebiet mochten wir die Arnika Hütte sehr gern. Die Wanderung die dorthin führt ist auch echt zu empfehlen … ach Südtirol, ich könnte glatt schon wieder hin.

    Liebe Grüße
    Angela

    • Liebe Angela,
      da scheint es uns ja ziemlich ähnlich zu gehen 😉 Südtirol gehört für mich auch zu den absoluten Lieblingsdestinationen.
      Vielen Dank für deine Tipps, das schaue ich mir direkt mal an!
      Liebe Grüße
      Britta

  5. Danke für die tollen Tipps, Britta. Die Gostner Schwaige kannte ich noch nicht – der Kaiserschmarrn macht meinen Mund wässrig! Werd ich auf alle Fälle vorbeischauen, wenn wir das nächste Mal in der Gegend unterwegs sind. LG Marika

    • Liebe Marika,
      nicht nur für den Kaiserschmarrn lohnt sich der Besuch in der Gostner Schwaige, die Gerichte sind durchweg sehr lecker.
      Die Wanderung auf der Seiser Alm planst du am besten vorher ein 😉
      Liebe Grüße
      Britta

Kommentar schreiben

*