Mit dem klassischen Imbisswagen hat Street Food nichs mehr zu tun: Das Angebot vieler Food Trucks geht schon fast als Gourmetküche durch. Beste Qualität, regionale Produkte und vieles ist hausgemacht. Ich habe mich durchprobiert. 

Es ist Hafengeburtstag in Hamburg. An den Landungsbrücken reiht sich eine Imbissbude an die nächste – und das Angebot ist klassisch: Bratwurst, Pommes, Currywurst oder Fischbrötchen. Nur ein paar hundert Meter weiter sieht das ganz anders aus. Bei dem strahlenden Sonnenschein ist zwar ähnlich viel Trubel, mit 08/15-Verpflegung hat das hier aber nichtst zu tun.

Food Truck Festival

Es brutzelt an jeder Ecke und hier wird Fast Food zu Good Food. Beim Food Truck Festival auf dem Spielbudenplatz in St. Pauli gastieren fahrende Slow Food-Küchen aus dem ganzen Norden. Von klassischem Fast Food in vegan über Gourmetwurst vom Grill, südamerikanische Spezalitäten oder Fish & Chips bis zu leckeren Waffeln: An den über 30 Wagen und Ständen findet jeder etwas zum Probieren. Zwei Mal im Jahr kannst du dich hier durch die verschiedenen Küchen probieren.

Der Street Food-Trend ist nicht mehr neu, aber immer noch genauso lecker. Und auch in Hamburg sprießen weiter neue Märkte aus dem Boden und ist kein Straßenfest mehr ohne die coolen Food Trucks denkbar. Mit dem Imbisswagen unserer Jugend hat das allerdings nichts mehr zu tun: Hier locken kreative Köche mit ausgefallener, moderner Küche in höchster Qualität. Die Zutaten sind hausgemacht, die Zubereitung wird direkt vor deiner Nase zelebriert und vieles hat Bio-Qualität.

Regelmäßige Märkte

In Hamburg ist neben St. Pauli auch Altona eine Street Food-Hochburg. In beiden Stadtteilen gibt’s regelmäßig Gelegenheiten, sich durchzuprobieren. Unter dem Titel „St. Pauli Straßenmampf“ bitten rund 15 Foodtrucks jeden Donnerstagabend von 17 bis 23 Uhr auf dem Spielbudenplatz zur Streetfood-Session an der hundert Meter langen Tafel. Immer sonntags von 13 bis 18 Uhr findet außerdem der Food Truck Market in Altona statt. Und demnächst soll auch wieder der Eat Street Market vor der Rindermarkthalle in die Sommersaion gehen.

An der hundert Meter langen Tafel auf dem Spielbudenplatz isst man gemeinsam
An der hundert Meter langen Tafel auf dem Spielbudenplatz isst man gemeinsam

Die meisten Trucks sind nicht nur bei den Festivals und Street Food-Events vertreten, sondern touren täglich durch die Stadt und haben teilweise sogar feste Standorte, zum Beispiel in der Mittagspause. Gleich ein paar davon triffst du immer dienstags von 11.30 bis 15 Uhr bei der Marktzeit im Überseequartier in der Hafencity. Unter dem Motto Street Food trifft Wochenmarkt gibt’s hier regelmäßig Food Truck-Lunch.

Street Food in Hamburg

Fast überall vertreten sind die Jungs von The Big Balmy. Sie grillen Hamburger aus Bio-Freilandrind und servieren sie im Brioche-Brötchen mit hausgemachter Burger-Creme. Neben den Klassikern gibt es auch vegetarische Burger. Dieses klassisches Fast Food in vegan hat Vincent Vegan im Angebot. Unter dem Slogan „Do good, be cool, eat vegan“ versorgt der Truck seit Sommer 2014 Hamburg mit veganem Street Food.

Premium-Hot-Dogs aus regionalen Zutaten und mit extravaganten Toppings gibt’s bei den Holy Dogs. Die Jungs sind seit Frühjahr 2015 an der Elbe unterwegs und haben natürlich auch vegetarische und vegane Sachen im Angebot. Der Soul Food Truck hingegen bringt das Flair von New Orleans in den Norden. Frische Produkte aus der Region treffen hier auf die feurig-herzhaften Gewürze von New Orleans.

Nach all den herzhaften Leckerein hast du sicher genau wie ich auch noch Lust auf etwas Süßes. Dafür bieten sich die leckeren Waffeln von It’s like Kandie oder Frau Waffel an. Und jetzt heißt es wirklich: Guten Appetit und viel Spaß beim kulinarischen Bummel durch die verschiedenen Küchen und Esskulturen!

Eine Übersicht der Street Food-Veranstaltungen und Food Truck-Märkte bietet Hamburg.de:  Auf der Seite gibt’s neben den genauen Daten auch die aktuellen Fahrpläne vieler Trucks für Hamburg. Das nächste Street Food Festival auf dem Spielbudenplatz findet vom 7. bis 10. September 2017 statt.

Autor

Willkommen bei My happy Places! Ich bin Britta, Journalistin, lebe in Hamburg und liebe es, zu reisen. Hier nehme ich dich mit zu meinen Lieblingsorten rund um die Welt. Viel Spaß!

Kommentar schreiben

*