Die Weihnachtsmärkte fallen im Advent 2020 aus – und trotzdem gibt es in Hamburg viel Weihnachtsstimmung: von Schneeflocken in der Innenstadt, Kirchtürmen als Adventskerze oder einem Winter Walk entlang der Elbe.

Ich liebe Weihnachtsmärkte und kann es spätestens Anfang November kaum noch erwarten, bis endlich wieder der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein durch die Stadt zieht und die Innenstädte im festlichen Lichterglanz erstrahlen. Hamburg gilt als Weihnachtshauptstadt des Nordens und lockt normalerweise mit seinen Weihnachtsmärkten bis zu zwei Millionen Besucher in die Stadt.

Aber dieses Jahr ist alles anders – auch der Advent in Hamburg. Und obwohl Weihnachten 2020 mit Abstand gefeiert wird, gibt es in der Hansestadt zahlreiche kreative Ideen, um die für viele schönste Zeit des Jahres trotzdem besonders zu machen. In diesem Artikel findest du deshalb 11 Tipps für zauberhafte Weihnachtsstimmung im Advent 2020 in Hamburg.

*** Update: Seit dem 9. Dezember gilt in ganz Hamburg ein Ausschankverbot für alkoholische Getränke.

 

Die Weihnachtstanne auf der Alster bewundern

Die Weihnachtstanne auf der Alster leuchtet auch im Advent 2020
Die Weihnachtstanne auf der Alster leuchtet auch im Advent 2020

Einige Dinge ändern sich Gott sei Dank auch in diesem außergewöhnlichen Jahr nicht – und die Hamburger Weihnachtstanne auf der Alster zählt dazu. Für mich gehört der Blick von der Lombardsbrücke auf die Binnenalster mit der geschmückten Tanne und dem leuchtenden Jungfernstieg dahinter zu einem der schönsten weihnachtlichen Panoramen in ganz Hamburg. Schon seit mehr als 20 Jahren sorgt die Alstertanne inzwischen mit ihren über tausend Glühbirnen für Weihnachtsstimmung und festliches Licht. Besonders am Abend ist das immer wieder ein Hingucker und ein toller Abschluss für einen Spaziergang um die Alster.

 

Glühwein mit Alsterblick am Anleger 1870 trinken

Am Anleger 1870 an der Alster gibt es Glühwein
Am Anleger 1870 an der Alster gibt es Glühwein

Im Oktober hat das Restaurant Anleger 1870 mit seinen Gewächshäusern an der Alster nicht nur die Medien begeistert. Auch viele Hamburger haben sich auf ein Abendessen mit Wasserblick selbst im Winter gefreut. Dann kam der nächste Lockdown – und die nächste Idee: Inzwischen kannst du dir hier am Anleger in Uhlenhorst bei einem Spaziergang um die Alster Glühwein oder Waffeln für unterwegs mitnehmen. Und wer weiß: Mit etwas Glück gibt es in den Glashäusern mit Ausblick diesen Winter ja doch auch wieder italienische Küche mit Abstand. Dann musst du allerdings schnell sein mit der Reservierung: Die coole Location ist kein Geheimtipp mehr…

 

Die festlich beleuchtete Innenstadt genießen

Das Hamburger Rathaus leuchtet im Advent 2020 im neuen Look
Das Hamburger Rathaus leuchtet im Advent 2020 im neuen Look

Wenn es im Winter schon früh dunkel wird, schlendere ich besonders gerne durch die festlich beleuchteten Innenstädte – und in Hamburgs bekanntester Einkaufsstraße gibt es dieses Jahr eine Überraschung: In der Mönckebergstraße wurde Ende November die neue Winterbeleuchtung eingeweiht. Seither leuchten hier Schlittschuhläufer, Schlitten und Schneeflocken über den Köpfen der Besucher. Rund 35.000 LEDs bringen nun die Hamburger Innenstadt zwischen Rathaus und Bahnhof zum Leuchten. Auch am Neuen Wall oder im Passagenviertel erwartet dich eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung und sorgt im Advent 2020 für Weihnachtsfeeling. Für ausreichend Abstand kommst du am besten unter der Woche, wenn es nicht so voll ist.

 

Gebrannte Mandeln kaufen

Gebrannte Mandeln kannst du auch im Advent 2020 an zahlreichen Ständen in der Stadt kaufen
Gebrannte Mandeln kannst du auch im Advent 2020 an zahlreichen Ständen in der Stadt kaufen

Weihnachtsmarkt und gebrannte Mandeln – das gehört für mich im Advent einfach mit dazu. Kaum ein Besuch ohne eine Tüte mit frischen und noch warmen Mandeln. Auch wenn du im Sommer auf fast jedem Jahrmarkt gebrannte Mandeln kaufen kannst, gehören sie für mich einfach zu Weihnachten dazu. Sowohl Jahrmärkte als auch Weihnachtsmärkte müssen dieses Jahr ausfallen und doch gibt es in der Hamburger Innenstadt überall Stände mit süßen und herzhaften Leckereien. Du bekommst hier Weihnachtsstimmung to go – und die Marktbeschicker können auch 2020 zumindest ein bisschen Geld verdienen. Wer lieber auf Abstand bleibt, bestellt einfach beim Candycar Hamburg: Das bringt gebrannte Mandeln & Co. direkt bis vor die Haustür!

 

Beim Adventskalender im Überseequartier mitmachen

Der Überseeboulevard in der HafenCity lockt auch im Advent 2020 mit einem Adventskalender
Der Überseeboulevard in der HafenCity lockt auch im Advent 2020 mit einem Adventskalender

Die Eislaufbahn auf dem Weihnachtsmarkt im Überseequartier zieht jedes Jahr im Advent zahlreiche Gäste in die HafenCity. Und auch wenn die Bahn dieses Jahr nicht aufgebaut werden konnte, gibt es rund um den Marktplatz ganz viel Weihnachtsstimmung. Ein Highlight ist auch im Advent 2020 der Adventskalender, bei dem es täglich tolle Gewinne gibt. Auf dem Boulevard glitzern außerdem der Weihnachtsbaum und die Engelsflügel. Und am besten holst du dir zur Stärkung noch einen Crêpe, bevor du am Stand nebenan einen Weihnachtsbaum kaufst. Für alle Schweiz-Fans gibt’s außerdem im Innenhof vom 25hours Hotel Altes Hafenamt Hüttenfeeling mit Raclette to go.

 

Auf dem Winter Walk die Elbe entlang spazieren

Glühwein auf Abstand: beim Glühwein Walk entlang der Elbe
Glühwein auf Abstand: beim Glühwein Walk entlang der Elbe

Einen Spaziergang am Hafen entlang machen, Glühwein trinken und dabei Abstand halten, das war die Idee vom Glühwein Walk entlang der Elbe. Ausgedacht hatte sich das Ganze das Überquell, vier weitere Gastronomen machen mit: Lütt & Lecker, Café melt, Buddels und Barrossa. Statt Glühwein gibt’s jetzt beim Winter Walk einfach alkoholfreien Kinder- und Apfelpunsch. An den Adventswochenenden kannst du dir von Freitag bis Sonntag von 12 bis 20 Uhr ein Heißgetränk kaufen und dann bei einem Spaziergang zwischen Fischmarkt und Elbphilharmonie Hamburgs Hafenflair genießen. Im Überquell gibt’s außer Apfelpunsch aus dem Alten Land auch Kaffee, heiße Waffeln und Schokopizza.

 

Im Foodlab Neues ausprobieren

Bei der Hanseatic Coffee Company im Foodlab bekommst du leckeren Kaffee
Bei der Hanseatic Coffee Company im Foodlab bekommst du leckeren Kaffee

Eigentlich kannst du im Foodlab in der HafenCity alle vier Wochen ein neues kreatives Food-Konzept ausprobieren. Nachdem das gerade nicht möglich ist, haben sich die Macher auch hier einfach etwas Neues einfallen lassen: Am Pop-up-Fenster gibt’s jetzt quasi die Foodlab-Mini-Variante und du kannst fast jeden Tag etwas anderes probieren. Mal gibt’s Spätzle, dann Donuts, am nächsten Tag japanische Okonomiyaki. Und das alles ist so lecker, dass es meist schon nach kurzer Zeit ausverkauft ist. Dann holst du dir einfach einen Kaffee oder eine heiße Schokolade bei der Hanseatic Coffee Company – und genießt den Ausblick auf Elbe und Hafen. 

 

Einen Spaziergang nach Entenwerder machen

Auch das Café Entenwerder 1 ist weihnachtlich geschmückt
Auch das Café Entenwerder 1 ist weihnachtlich geschmückt

Und wenn du schon mal da bist, kannst du aus der HafenCity direkt noch ein Adventsspaziergang weiter an der Elbe entlang zur Elbinsel Entenwerder machen. Frische Luft schnappen, Vitamin D tanken und dazu ein bisschen Schiffe gucken, das hilft gegen den Corona-Blues – auch wenn hier nur die Binnenschiffer vorbeischippern. Für alle, die unterwegs eine kleine Stärkung brauchen, ist das Team vom Café Entenweder 1 am Wochenende mit einem To-Go-Angebot vor Ort. Jeweils von 12 bis 18 Uhr bekommst du auf dem Ponton am Elbufer frische Waffeln, leckere Kuchen, selbstgebackene Plätzchen und natürlich auch Kaffee oder heiße Schokolade zum Aufwärmen. Du schaffst es gerade nicht bis nach Entenwerder? Dann kannst du auch einfach auf der Website der Initiative Pay Now Eat Later einen Gutschein für das Pontoncafé oder einen anderen deiner Hamburger Lieblingsorte kaufen.

 

Im Michel die Stille genießen

Kirchen wie der Michel laden im Advent 2020 zur Andacht ein
Kirchen wie der Michel laden im Advent 2020 zur Andacht ein

Advents- und Weihnachtsgottesdienste können dieses Jahr nur im kleinen Rahmen stattfinden. Und Weihnachtskonzerte, die für viele zur liebgewonnenen Tradition geworden sind, müssen ganz ausfallen. Die Hamburger Kirchen sind in der Adventszeit trotzdem offen – und bieten einen Ort der Ruhe im hektischen Weihnachtstrubel. Die Nordkirche hat sich außerdem gemeinsam mit dem Lichtkünstler Michael Batz eine besondere Aktion einfallen lassen: Im Advent 2020 sorgen insgesamt zwölf Hamburger Kirchen für ein „Hoffnungsleuchten“. Wie die Kerzen am Adventskranz leuchten jedes Wochenende drei verschiedene Kirchen in der Stadt – und zum Abschluss alle gemeinsam.

 

Zuhause Plätzchen backen

Im Advent 2020 eine besonders gute Idee: Plätzchen backen zu Hause
Im Advent 2020 eine besonders gute Idee: Plätzchen backen zu Hause

In diesem ganz besonderen Winter kannst du es dir aber auch einfach zu Hause gemütlich machen und zum Beispiel Plätzchen backen. Klassiker wie Vanillekipferl, Zimtsterne oder Spritzgebäck schmecken selbstgemacht einfach am allerbesten, egal ob mit dem Geheimrezept von Oma oder der kreativen Variante der besten Freundin. Dazu Glühwein, eine heiße Schokolade oder ein leckerer Tee – und fertig ist die gemütliche Weihnachtsparty zu Hause. Und das Schöne: die selbstgebackenen Plätzchen eigenen sich auch ganz prima als Weihnachtsgeschenk oder als kleine Überraschung für Freunde und Nachbarn.

 

Noch mehr Ideen für Spaziergänge & Co. findest du in meinem Artikel „Raus in die Natur: Grüne Ausflugsziele in Hamburg“. Was sind deine Tipps für den Advent 2020 in Hamburg? Kennst du noch weitere kreative Ideen, die unbedingt mit in diese Liste gehören? Ich freue mich wie immer über Kommentare und Tipps. Und wenn dir der Artikel gefallen hat, teil ihn doch gerne mit deinen Freunden! Damit du keine neue Geschichte mehr verpasst, kannst du mir außerdem auf Facebook, Pinterest, Instagram, Bloglovin‘, Flipboard oder Tripadvisor folgen. Oder du abonnierst dir My Happy Places als Newsletter.

Autor

Willkommen bei My happy Places! Ich bin Britta, Journalistin, lebe in Hamburg und liebe es, zu reisen. Hier nehme ich dich mit zu meinen Lieblingsorten rund um die Welt. Viel Spaß!

2 Kommentare

  1. Liebe Britta,
    ein wenig traurig bin ich schon – eigentlich wollte ich mit meinem Mann, der ja immer wieder in Hamburg arbeitet, einen Adventsbesuch bei Euch im Norden machen. Danke daher fürs Mitnehmen. So sehe ich Hamburg im Glitzerkleid doch noch.

    Viele Grüße und einen zauberhaften Advent,
    Sanne

    • Liebe Sanne,
      ja, die Stadt leuchtet auch in diesem besonderen Jahr ganz wunderhübsch. Ich drücke sehr die Daumen, dass es nächstes Jahr wieder mit dem weihnachtlichen Ausflug an die Elbe klappt! Dir auch einen schönen Advent!
      Liebe Grüße
      Britta

Kommentar schreiben

*